Geh : Gebrauchsanweisungen, Preis, Bewertungen, Analoga der Tabletten Bergolak
Medizin online

Geh

Bergolak Gebrauchsanweisung

Bergolak Gebrauchsanweisung

Bergolac ist ein Wirkstoff der Dopaminrezeptor-Agonistengruppe, der die Prolaktinsekretion unterdrückt. Es wird zur Behandlung von Störungen der Hyperprolactinämie angewendet.

Form und Zusammensetzung freigeben

Bergolak ist in Tabletten mit 2, 8, 10 und 30 Tabletten pro Packung erhältlich.

Der Hauptwirkstoff ist Cabergolin. 1 Tablette enthält 500 µg Cabergolin.

Hilfskomponenten: Magnesiumstearat, wasserfreie Laktose, Leucin.

Pharmakologische Wirkung

Pharmakodynamik. Cabergolin reduziert den Prolaktingehalt im Blut und hilft, den Menstruationszyklus wiederherzustellen. Bei Frauen werden infolge einer Abnahme der Prolactinkonzentration die Produktion von Gonadotropinen und die Freisetzung von luteinisierendem Hormon wiederhergestellt. Der Schweregrad von hyperandrogenen (Hirsutismus, Akne ) und hypoandrogenen (Flüssigkeitsretention, Osteoporose, Gewichtszunahme) nimmt ab.

Bei Männern sind die Manifestationen einer Hyperprolactinämie, wie Impotenz und verminderte Libido, Laktorrhoe, Gynäkomastie (Abnahme der Prolactinkonzentration führt zu einer Erhöhung der Testosteronproduktion), verringert.

Pharmakokinetik. Cabergolin zieht gut ein. Die Absorptionsraten hängen nicht von den Mahlzeiten ab. Die Zeit bis zum Erreichen der maximalen Plasmakonzentration des Wirkstoffs beträgt eine halbe Stunde bis 4 Stunden. Cabergolin ist zu 41–42% an Blutproteine ​​gebunden. Die Halbwertzeit bei Patienten mit Hyperprolactinämie liegt zwischen 79 und 115 Stunden, bei gesunden Menschen zwischen 63 und 68 Stunden. Da der Zeitraum für die Entfernung von Cabergolin lang ist, wird nach 4 Wochen Behandlung die Gleichgewichtskonzentration der Substanz im Blut festgestellt.

Das Medikament wird metabolisiert, aber die Metaboliten zeichnen sich durch eine deutlich geringere therapeutische Wirkung aus. Ausscheidung über die Nieren (18%, davon unverändert etwa 3%) und über den Darm (72%).

Indikationen zur Verwendung

Bergolak-Tabletten werden verwendet für:

  • Warnungen nach der Geburt
  • Unterdrückung der etablierten Laktation;
  • Behandlung von Erkrankungen, die mit Hyperprolactinämie assoziiert sind, einschließlich Aminurea, Anovulation, Oligomenorrhoe, Galactorrhoe;
  • Behandlung von Hypophysenprolactin-sekretierendem Adenom;
  • Behandlung von idiopathischer Hyperprolactinämie;
  • Behandlung des leeren türkischen Sattelsyndroms mit Hyperprolactinämie.

Gegenanzeigen

Die Droge wird nicht ernannt:

  • mit Überempfindlichkeit gegen Cabergolin oder Hilfskomponenten alle Mutterkornalkaloide;
  • Patienten mit Galactose-Intoleranz, angeborenem Laktase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption;
  • Alter unter 16 Jahren.

Dosierung und Verwaltung

Tabletten werden zu den Mahlzeiten eingenommen. Das Dosierungsschema hängt von den Angaben ab.

Um eine Laktation nach der Geburt zu vermeiden , einmal am ersten Tag nach der Geburt 1000 µg (2 Tabletten).

Zur Hemmung der Steady-State-Laktation werden 250 µg (1/2 Tablette) zweimal täglich alle 12 Stunden für 2 Tage (Gesamtdosis - 2000 µg) verabreicht.

Zur Behandlung von Hyperprolactinämie und verwandten Erkrankungen - 500 µg pro Woche (1 Tablette einmal oder ½ Tablette in zwei Dosen mit einem Abstand von 3-4 Tagen). Mit einem monatlichen Intervall wird die Dosis um 500 μg erhöht, um den erwarteten therapeutischen Effekt zu erzielen. Typischerweise beträgt die optimale therapeutische Dosis 1000 µg pro Woche, kann jedoch zwischen 250 µg und 2000 µg Cabergolin (von ½ Tablette bis 4 Tabletten) variieren. Die Höchstdosis sollte 4500 mcg (9 Tabletten) pro Woche nicht überschreiten. Bei der Ernennung des Arzneimittels in einer Dosierung von mehr als 1000 Mikrogramm (2 Tabletten) wird empfohlen, Tabletten in mehreren Dosen einzunehmen.

Nebenwirkungen

Das Medikament wird von den Patienten gut vertragen. In einigen Situationen ist die Entwicklung von Nebenwirkungen aus verschiedenen Organsystemen möglich:

  • auf der Seite des Verdauungssystems - dyspeptische Symptome (Sodbrennen, Blähungen), Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, abnorme Leberfunktion;
  • vom Herzen, Blutgefäßen und hämatopoetischen Systemen - orthostatische Hypotonie;
  • auf Seiten des Nervensystems - Kopfschmerzen, Schwindel, Parästhesien, Depression, Nervosität, Schläfrigkeit und Müdigkeit, beeinträchtigte Sehfunktion;
  • allergische Reaktionen - Hautausschlag, Überempfindlichkeitsreaktionen;
  • von anderen Systemen - Dysmenorrhoe , Hitzewallungen, Schmerzen in den Brustdrüsen.

Die Nebenwirkungen sind in der Regel mild oder mäßig. Meistens in den ersten 2 Wochen der Anwendung. Sie finden bei weiterer Behandlung oder nach Absetzen des Arzneimittels statt. Bei Patienten mit Parkinson-Krankheit kann es zusätzlich zu Verwirrung und Halluzinationen, Dyskinesien und peripherem Ödem kommen. Selten - Lungenfibrose und Pleuraerguss, Herzversagen, Magen- / Zwölffingerdarmgeschwür.

Eine Überdosierung des Medikaments verursacht Übelkeit und Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerzen, Blutdrucksenkung, orthostatische Hypotonie, Kopfschmerzen, Nervosität, Psychosen, Halluzinationen, Krampfanfälle der Wadenmuskulatur. Um die toxischen Wirkungen hoher Dosen des Arzneimittels zu beseitigen, werden Magenspülung, Blutdruckkontrolle, Verschreibung einer Gruppe von Dopaminrezeptorantagonisten (Metoclopramid, Butyrophenon usw.) durchgeführt.

Besondere Anweisungen

Bei der Verwendung des Arzneimittels ist es wichtig, folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Vor der Ernennung von Cabergolin wird notwendigerweise eine vollständige Untersuchung der Funktion der Hypophyse durchgeführt.
  • während der Behandlung muss regelmäßig (alle 30 Tage) die Konzentration von Prolactin im Blut bestimmt werden;
  • Um das Risiko einer orthostatischen Hypertonie zu verringern, sollte eine Einzeldosis Bergolak für stillende Mütter nicht mehr als 250 μg betragen.
  • mit der Aufhebung des Medikaments kann ein Rückfall der Hyperprolactinämie sein;
  • Während der Behandlung ist es unmöglich, sich an Aktivitäten zu beteiligen, die eine Konzentration der Aufmerksamkeit und schnelle psychomotorische Reaktionen, die Kontrolle des Transports und andere Mechanismen erfordern.
  • Bei gleichzeitiger Anwendung von Bergolaka mit Antihypertensiva ist Vorsicht geboten.
  • mit langfristiger medikamentöser Behandlung sollte nicht gleichzeitig Geld auf der Basis von Mutterkornalkaloiden genommen werden;
  • die Wirkung von Cabergolin wird geschwächt, während Metoclopramid, Thioxanthen, Butyrophenon und Phenothiazinderivate eingenommen werden;
  • Wenn Bergolak mit Makrolid-Antibiotika kombiniert wird, steigt die Konzentration von Cabergolin im Blutplasma an;
  • schwangeres Medikament wird nur in Notfällen verschrieben, wenn der erwartete Nutzen für die Mutter die potenziellen Risiken für den Fötus überwiegt;
  • Während des Monats nach dem Ende des therapeutischen Kurses sollte eine Schwangerschaft vermieden werden.
  • Während der Stillzeit bei der Anwendung von Cabergolin sollte das Stillen gestoppt werden.

Bei einigen Krankheiten wird das Medikament mit Vorsicht verschrieben. Unter ihnen:

  • Raynaud-Syndrom , schwere Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, fibrotische Veränderungen des Herzens (Valvulopathie);
  • arterieller Hypertonie auf dem Hintergrund einer Schwangerschaft, vor und / oder nach der Geburt, arterieller Hypertonie;
  • schweres Leberversagen;
  • gastrointestinale Blutungen, Magengeschwür;
  • angeborene und psychotische Störungen;
  • fibrotische Veränderungen des Atmungssystems (Pleurafibrose, Pleuritis ).

Bergolak-Analoga

Zu den dem Wirkstoff ähnlichen Arzneimitteln gehören Dostinex-Tabletten, Agalates-Tabletten und Cabergolintabletten.

Aufbewahrungsbedingungen

Bergolak-Tabletten werden bei Raumtemperatur (bis 25 ° C) vor Sonnenlicht geschützt aufbewahrt. Die Haltbarkeit der Droge beträgt 2 Jahre. Verwenden Sie keine Tabletten nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum.

Bergolak-Preis

Bergolak-Tabletten 0,5 mg, 8 Stück - von 598 Rubel.

Bewerten Sie Bergolak auf einer 5-Punkte-Skala:
1 звезда2 звезды3 звезды4 звезды5 звезд (Stimmen: 1 , durchschnittliche Bewertung 5.00 von 5)


Rezensionen der Droge Bergolak:

Geh
Hinterlassen Sie Ihr Feedback



    Geh
    Geh