Die Angina bei einem Kind 2-3 Jahre, wie behandelt werden? Symptome und Behandlung von Angina bei Kindern 2-3 Jahre alt
Medizin online

Angina bei einem Kind von 2-3 Jahren: Symptome, Behandlung

Inhalt:

Kleinkinder im Alter von 2-3 Jahren sind oft erkältet. Die Kommunikation mit kranken Kindern im Kindergarten, eine geringe Immunität und die Unfähigkeit, sich wissentlich um die eigene Gesundheit zu kümmern, tragen dazu bei, dass Kinder im Winter, Frühjahr und Herbst Atemwegserkrankungen leicht "auffangen" können.

Eine einfache Erkältung ist in der Tat gefährlicher als es auf den ersten Blick scheinen mag. Der Mangel an richtiger Behandlung und die Verweigerung der Bettruhe sind mit Komplikationen verbunden. Die häufigste Form der Komplikation von Atemwegserkrankungen ist Angina oder - in der medizinischen Sprache - Mandelentzündung .



Warum leiden Kinder an Halsschmerzen?

Angina bei einem Kind 2-3 Jahre Tonsillitis (von der Tonsilla - Mandel) oder Angina ist eine infektiöse und entzündliche Erkrankung der Mandeln. In der Regel beginnt die Infektion der Atemwege zu wirken, wenn sie die Abwehrkräfte des Körpers schwächt.

Reduzierte Immunität kann das Ergebnis eines Kontakts eines Kindes mit anderen Kindern sein. In einem frühen Alter verstehen sie immer noch nicht, dass man ein schmutziges Spielzeug nicht nagen kann, oder dass man nicht mit einem bereits kranken Kameraden aus einem Glas trinken sollte. Solche Trennungsworte werden von den Eltern gegeben und sie sind gezwungen, ihnen auch zu folgen.

Während im Kindergarten oder auf dem Spielplatz, wo das Kind die Zone der totalen Kontrolle verlässt, gibt es einen Austausch von Infektionen zwischen den kontaktierenden Kindern.

Grippe Licht Form oder einfach verstopfte Nase kann Eltern nicht alarmieren. Die Hoffnung, dass der pathologische Zustand unabhängig passieren wird und die öffentliche Meinung einiger, dass es notwendig ist, dem Körper seinen eigenen Kampf gegen ein infektiöses Agens zu geben, verursacht Komplikationen wie Angina.

In einigen Fällen ist es möglich, dass die Virusinfektion nach einer schweren Hypothermie oder während einer Periode chronischer Müdigkeit zu wirken beginnt.

Solche Situationen tragen zu einem starken Rückgang der Immunität bei und es gibt einen Entzündungsprozess in den Mandeln.

Es stellt sich die Frage, wo in diesem Fall der Erreger aufgenommen wird. Es kann für eine lange Zeit im Körper sein, durch Schutzkräfte unterdrückt. Bei günstigen Bedingungen geht das Virus in das aktive Stadium über und das Kind hat entsprechende Symptome.

Welche Arten von Angina bei Kindern finden sich in der medizinischen Praxis?

Angina bei Kindern 2-3 Jahre alt tritt in verschiedenen Formen auf:

  • Cyrral
  • Lacunar
  • Follikulär
  • Herpes.

Ähnlich kann die Krankheit in der primären oder in sekundären Formen auftreten.

  1. Primäre Angina erscheint als ein unabhängiger Prozess, der Intoxikationen und Zeichen von Läsionen der Gewebe der Pharynxschleimhaut verursacht.
  2. Sekundäre Angina begleitet einige Arten von akuten Infektionskrankheiten (Diphtherie, Scharlach oder Mononukleose).

Merkmale der Katarrhalhöhle bei Kindern

Die Symptome erscheinen plötzlich und stark ausgeprägt.

Allmähliche Zunahme der Symptome:

  • Trockener Mund und Halsschmerzen
  • Leichte Schluckbeschwerden beim Schlucken von Nahrung
  • Erhöhung der Körpertemperatur von niedrig bis 39 Grad
  • Während der gesamten Krankheitsdauer spürt das Kind eine allgemeine Körperschwäche, Schmerzen in den Muskeln und Gelenken.

Die objektive Untersuchung ermöglicht die Vergrößerung der Mandeln, Rötung und Schwellung des Gaumenbogens.

Ein Merkmal der katarrhalischen Form der Angina ist die Tatsache, dass die Entzündungssymptome auf den Bereich der Mandeln und der Schleimhaut des Oropharynx beschränkt sind.

Achtung bitte!

Katarrhalische Angina kommt manchmal bei normaler Körpertemperatur vor, aber das macht die Krankheit nicht weniger gefährlich.

Merkmale der follikulären Halsschmerzen bei Kindern

Symptome:

  • Körpertemperatur über 38 Grad Celsius
  • Zur Trockenheit in der Mundhöhle ist Husten angebracht
  • Erhöhte Schwächegefühl, das Vorhandensein von Vergiftungssymptomen
  • Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit
  • Es kann eine Erhöhung der Herzfrequenz in Ruhe geben
  • Erhöhte regionale Lymphknoten
  • Die Bildung von Follikel in Tonsillen in der Größe eines Hirsesamen, die über die Oberfläche der Schleimhaut steigen und eine grau-gelbe Farbe haben.
Achtung bitte!

Man ist der Meinung, dass sich eine follikuläre Tonsillitis leicht diagnostizieren lässt, da sie von ausgeprägten Symptomen geleitet wird. Bei der Festlegung einer endgültigen Diagnose sollte jedoch Vorsicht walten gelassen werden. Die Symptome der follikulären Angina ähneln denen der Mononukleose, die als Grund für den unbewussten Fehler eines Spezialisten dienen können.

Merkmale der lacunar Angina bei Kindern

Klinisches Bild:

  • Ausgedrückter Schmerz, der den Schluckakt begleitet
  • Zunahme, Wundsein und Verdichtung von regionalen Lymphknoten
  • Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber
  • Hohe Körpertemperatur (ca. 38-39 Grad)
  • In Bluttests wird eine hohe Leukozytose und ESR gefunden.

Die lacunar Art der Angina ist durch die Füllung der Krypta mit Eiter gekennzeichnet. Allmählich tritt der eitrige Inhalt auf der Oberfläche der Mandeln aus und ergreift weite Bereiche.

Bei der Untersuchung der Mundhöhle deutlich sichtbare Eiterinseln auf ödematösen, hyperämischen Mandeln.

Für den Körper eines Kindes ist es schwierig genug, eine Infektion zu bekämpfen, die Angina-Symptome hervorruft. Wenn die notwendige Behandlung verzögert wird, kann ein kleiner Patient Schmerzen beim Schlucken haben, die dem Ohr gegeben werden, Kopfschmerzen und Bauchbeschwerden, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, Krämpfe und sogar Konjunktivitis .

In einigen Fällen verursacht lacunar Angina das Auftreten von Anzeichen einer falschen Kruppe:

  • Cyanose der Haut
  • Luftmangel bis hin zur Tatsache, dass das Baby zu ersticken beginnt, da geschwollene Mandeln die Atemwege blockieren.
Achtung bitte!

Das Vorhandensein solcher Anzeichen von Unwohlsein weist auf die Notwendigkeit dringender Krankenhausaufenthalte in einem ansteckenden Krankenhaus hin. Die oben genannten Symptome können für das Leben des Kindes gefährlich sein.

Eigenschaften von Herpes Halsschmerzen bei Kindern

Herpes-Halsschmerzen werden durch das Herpes-Virus verursacht. Diese Art von Krankheit ist bei kleinen Kindern recht häufig und beginnt mit einem plötzlichen Temperaturanstieg.

Auf der Schleimhautoberfläche der Mandeln erscheinen kleine rote Papeln (Vesikel). Nach einer Weile werden die Papeln geöffnet und in Geschwüre umgewandelt.

Regionale Lymphknoten bei Palpation sind schmerzhaft und vergrößert. Wenn ein Kind geschluckt wird, kann es Schmerzen aufgrund der Schmerzen haben.

Manchmal treten Anzeichen einer Verdauungsstörung in den Strauß der Symptome ein. Ein Baby kann Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Durchfallattacken erleiden.

Diese Art von Angina wird mit antiviralen Medikamenten, Antipyretika und Antihistaminika behandelt.

Der Mechanismus der Entwicklung und des Verlaufs der Krankheit

Die Einführung von Angina-Erregern in den Körper des Kindes erfolgt durch die Schleimhaut. Es ist anfälliger gegenüber äußeren Einflüssen und das infektiöse Agens wird durch seine Oberflächenschicht direkt in die Tonsillen injiziert.

Angina tritt plötzlich auf, gefolgt von einem raschen Anstieg der Symptome. Nach einigen Tagen wird die Schwere der klinischen Symptome schwächer, die Krankheit tritt gleichsam zurück.

Bei günstigem Zusammentreffen der Umstände und rechtzeitiger Diagnose und Behandlung erholt sich das Baby innerhalb einer Woche.

Unglücklicherweise kann die Krankheit in schwerer Form fortschreiten und einen protrahierten Charakter haben.

Die Bevorzugung unwirksamer Volksmethoden oder das Ignorieren der Notwendigkeit einer adäquaten Behandlung bei Kindern führt zur Entwicklung von Komplikationen.

Diagnose von Angina bei Kindern

Die Diagnose wird anhand einer Erhebung, Untersuchung, objektiven Untersuchung und in Übereinstimmung mit den Ergebnissen der Laboruntersuchungen gestellt.

Es ist ratsam, die Diagnose durch Ausschluß durchzuführen, wobei alle Krankheiten mit ähnlichen Symptomen ausgeschlossen werden.

Prinzipien der Behandlung

Ein kleines Kind im Alter von 2-3 Jahren ist völlig von den Eltern abhängig. Er kann immer noch nicht wirklich erklären, was und wie er wehtut, aber er wird oft weinen und wegen schlechter Gesundheit kapriziös sein.

Es ist nicht notwendig, den Zustand des Babys für einen verwöhnten Charakter oder unvernünftige Launen abzuschreiben. Führen Sie eine gründliche Untersuchung des Mundes eines kleinen selbst durch oder suchen Sie Hilfe bei einem Kinderarzt.

Selbstmedikation ist in diesem Fall inakzeptabel. Einige Eltern ziehen es vor, den Rat von Freunden und Verwandten zu befolgen, welche Medikamente dem Kind gegeben werden und auf welchem ​​Prinzip es zu behandeln ist.

Ein ziemlich großer Prozentsatz von Müttern und Vätern hat unvernünftige Vorurteile gegen Antibiotika. Sie erlauben sich, die Ernennung eines Spezialisten willkürlich anzupassen, indem sie Arzneimittel entfernen, die dem Baby "schaden" können. In der Tat kann dieser Ansatz für das Problem, wenn nicht nutzlos, dann gefährlich für die Gesundheit Ihres Kindes sein.

Je früher Sie Hilfe von einem Arzt suchen und mit der Umsetzung all seiner Empfehlungen beginnen, desto erfolgreicher wird der Prozess der Behandlung und Rehabilitation.

Mehr zur medikamentösen Behandlung

Medikamente mit antiviraler Wirkung und Breitbandantibiotika können in Form von Tabletten oder Sprays verschrieben werden.

Sprays und Tabletten haben individuelle Vorteile, also verwenden Sie nicht nur einen davon. Tabletten agieren vor dem Hintergrund des allgemeinen Körperzustandes und eliminieren Viren und Bakterien aus dem Blutkreislauf und anderen Körpergeweben.

Sprays haben eine lokale Wirkung, da die Medizin beim Sprühen direkt in den Entzündungsherd gelangt. Nach der Behandlung der Mandeln wird empfohlen, während der Nachbehandlung nicht zu essen oder zu trinken.

Der Behandlungsplan muss Multivitamine enthalten, aber auf Empfehlung des Arztes ist eine separate Einnahme von Vitamin C, A, P und B möglich.

Es wird dringend empfohlen, einen Kurs der Wiederherstellung der Immunität zu durchlaufen. Aber ein geeignetes Immunstimulans sollte von einem Spezialisten ernannt werden.

Die lokale Behandlung von Angina ist nicht auf die Verwendung von Sprays beschränkt. Das Spülen von Kräuterheilkräutern oder speziellen Lösungen erleichtert auch den Zustand des Kindes und beschleunigt den Prozess der Beseitigung des entzündlichen Phänomens.

Die Einhaltung der Bettruhe ist eine Voraussetzung für die sofortige Genesung und Prävention von Komplikationen.

Vielleicht möchte ein 2-3-Jähriger nicht den ganzen Tag im Bett liegen, besonders wenn es ihm besser geht. Es ist wichtig, ihm zu erklären, dass dies notwendig ist.

Wenn das Kind die Krankheit an seinen Beinen tragen darf, kann der Genesungsprozess erheblich verzögert werden. Darüber hinaus kann eine Verschlechterung des Zustands und eine Anhaftung von Komplikationszeichen auftreten.

Die Dauer der Erkrankung und der Behandlungsprozess hängt von der Art der Angina ab. Die katarrhalische Form ist innerhalb von zehn Tagen vollständig ausgeheilt. Follicular und lacunar Halsschmerzen benötigen mindestens drei Wochen, um die Gesundheit wiederherzustellen.

Ungültige Elternaktion

In keinem Fall ist es möglich:

  • Wärmende Umschläge im Nacken. Kalte Kompressen werden ebenfalls nicht empfohlen, aber warme sind besonders gefährlich. Ödeme im Tonsillenbereich durch Wärmeeinwirkung können zunehmen und einen Verschluss der Atemwege verursachen.
  • Kraft, um das Kind zu füttern. Vielleicht hat er akute Schmerzen beim Schlucken oder hat keinen Appetit. Sie können versuchen, ihn mit dem ursprünglichen Design von Kindergeschirr zu interessieren oder sanft zu überzeugen, aber machen Sie es nicht.
  • Schmieren Sie die Mandeln mit verschiedenen antibakteriellen Lösungen (z. B. Lugol-Lösung). Vor nicht allzu langer Zeit wurden solche Maßnahmen aktiv praktiziert, aber in dieser Zeit kamen Experten zu dem Schluss, dass die mechanische Wirkung die Schleimhaut schädigt und Bakterien leicht in das Gewebe eindringen.

Mögliche Komplikationen von Angina bei Kindern

Komplikationen treten meistens aus verschiedenen Gründen auf :

  • Mangel an richtiger Behandlung
  • Die Behandlung begann, nachdem sich die Symptome der Angina verschlimmert hatten
  • Nichtbeachtung der Empfehlungen des Arztes
  • Unerlaubte Behandlungsplankorrektur

Die Liste der Gründe kann ziemlich lang sein, aber die aufgelisteten Optionen werden häufiger in der Praxis gefunden.

Arten von Komplikationen

  • Chronisierung des Prozesses. Chronische Tonsillitis ist das Ergebnis eines Mangels an Behandlung oder systematische Unterbrechung der Behandlung bis zur vollständigen Genesung des Kindes. Nach dem Übergang in das chronische Stadium kommt es häufig zu Angina pectoris.

Die Behandlung einer chronischen Erkrankung erfordert viel mehr Zeit und Mühe, so dass Sie sich während eines akuten Zustands vollständig behandeln lassen sollten.

  • Rheumatische Arthritis tritt vor dem Hintergrund einer chronischen Tonsillitis auf. Die Gelenkschwäche im Kindesalter kann zu einer Behinderung führen, daher sollten Sie die Behandlung der Krankheit genau beobachten und so früh wie möglich beseitigen.
  • Eine Suppression der Tonsillen ist möglich, wenn das Immunsystem in einem depressiven Zustand ist oder wenn eine HIV-Infektion in der Vorgeschichte vorliegt. Diese Situation signalisiert, dass eine zusätzliche Untersuchung von Organen und Organsystemen notwendig ist.
  • Bei Durchbruch der eitrigen Lakunen in die Dicke der Mandeln können Schleim und Abszesse entstehen. Die Abheilung oder Transformation der Tonsillitis in die Phlegmone erfordert eine dringende stationäre Behandlung in der Kiefer- und Gesichtschirurgie. Der Zustand des Kindes kann sich erheblich verschlechtern, aber wenn es in kurzer Zeit die notwendige Hilfe leistet, sollte es keine Gefahr für das Leben geben.

Komplikationen bergen eine potentielle Gefahr für die Gesundheit und das Leben des Kindes, aber keine Panik. Sie sollten Hilfe von professionellen Ärzten suchen und strikt befolgen Sie ihre Empfehlungen und erfüllen die notwendigen Anforderungen, so dass die Gesundheit Ihres Kindes so bald wie möglich wiederhergestellt wird.

Prophylaxe der Mandelentzündung bei Kindern

Präventive Maßnahmen sind ziemlich einfach:

  • Der Ausschluss von körperlichem Kontakt mit kranken Kindern und das Verbot der Verwendung ihrer Spielzeuge.
  • Unterstützen Sie die Immunität mit einem gesunden Lebensstil, trainieren Sie und absolvieren Sie Kurse der Vitamintherapie im Frühling und Herbst.
  • Einhaltung der Speisekarte, die gesundes zu Hause zubereitetes Essen umfasst und so viel Gemüse und Obst wie möglich in die Ernährung einbezieht.

| 1. September 2015 | | 653 | Kinderkrankheiten
Die
Hinterlasse dein Feedback
Die
Die